Eines der spätmittelalterlichen Schlösser Württembergs

Residenzschloss Urach

Residenzschloss Urach, Außenaufnahme bei Dämmerung; Foto: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, Thomas Kiehl
Markt am 19. und 20. Oktober 2019

Schlossmarkt

Ganz im Sinne des einstigen reisefreudigen Schlossherrn, Graf Eberhard im Bart, findet am 19. und 20. Oktober der Schlossmarkt in Residenzschloss Urach statt. In diesem Rahmen bieten zahlreiche Aussteller ihr üppiges Angebot an verschiedenen Produkten an.

Residenzschloss Urach, Dürnitz; Foto: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, Augustin

Die Dürnitz wird zum Marktplatz.

KULINARIK UND HANDWERK VON NAH UND FERN

Im Herbst findet in der spätgotischen Dürnitz ein ganz besonderes Event für die ganze Familie statt: Beim Schlossmarkt am 19. und 20. Oktober können Besucher des Uracher Residenzschlosses, der Geburtsort des Grafen Eberhard im Bart, die Pilgerreise des Grafen kulinarisch und kunsthandwerklich nacherleben. Eine Vielzahl von Ausstellern bietet an diesem historischen Ort bereits zum dritten Mal ihr besonderes Angebot an.

Residenzschloss Urach, Schlossmarkt; Foto: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, Schlossverwaltung Urach

Die Produkte sind vielfältig.

UMFANGREICHES ANGEBOT

Der Schlossmarkt ist bekannt für sein abwechslungsreiches Angebot. Zu den unterschiedlichen Waren, die an diesem Wochenende von zahlreichen Ausstellern angeboten werden, gehören auf der Schwäbischen Alb produzierte Wolle und Speiseöle, aus dem Allgäu kommendes Bier und Käse, Südtiroler Speck, Kräuter und Wein, außerdem Mineralien aus Österreich, venezianische Glaskunst, kretisches Olivenöl, orientalische Feinkost und Weihrauch.

Residenzschloss Urach, Schlossmarkt; Foto: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, Schlossverwaltung Urach

Angebot aus Kunsthandwerk und Kulinarik.

KULTURAUSTAUSCH DES 15. JAHRHUNDERTS

Graf Eberhard im Bart, auch heute noch einer der bekanntesten und beliebtesten Landesherren Württembergs, begab sich im Jahr 1468 auf eine Pilgerfahrt ins ferne Palästina. Bei dieser sechsmonatigen Reise kam er nicht nur seinen religiösen Pflichten als gläubiger Christ nach, sondern lernte auch zahlreiche andere Kulturen, fremde Speisen und Gewürze und in Europa fast unbekanntes Kunsthandwerk kennen.

VON DER SCHWÄBISCHEN ALB BIS NACH PALÄSTINA

Der Weg des Grafen führte dabei von der Schwäbischen Alb über das Allgäu, das heutige Österreich und Italien weiter über Istrien und die griechischen Inseln bis in den Orient. Und damit der Besucher nicht nur einen Eindruck von der Vielfalt dessen bekommt, was Graf Eberhard auf seiner Reise erlebt haben mag, sondern auch die historischen Hintergründe der Pilgerfahrt erfährt, erhält jeder Gast hierzu ein kleines Faltblatt.

 

Service

Schlossmarkt

Samstag, 19. und Sonntag, 20. Oktober 2019

Veranstaltungsort

Residenzschloss Urach

Dürnitz

Öffnungszeiten

Jeweils von 11.00 – 18.00 Uhr

Hinweis

Eine Schlossbesichtigung ist an diesen beiden Tagen nicht möglich.

Eintritt

pro Person 2,00 €

Kontakt

Residenzschloss Urach
Bismarckstr. 18
72574 Bad Urach

Weitere Informationen