Eines der spätmittelalterlichen Schlösser Württembergs

Residenzschloss Urach

Ein slowenischer Reformator im württembergischen Exil

Primus Truber

Was Martin Luther für Deutschland war, war Primus Truber (1508–1586) für Slowenien. Beide Reformatoren übersetzten die Bibel in ihre Landessprache. Truber musste jedoch aus Slowenien fliehen und fand Exil im Stift in Urach, in direkter Nähe zur Residenz der Herzöge.

Denkmal für Primus Truber in Bad Urach, im Hintergrund die Amanduskirche; Foto: Wikipedia, gemeinfrei

Ein überzeugter Protestant.

Wer war der slowenische Reformator?

Der in Slowenien geborene Truber erhielt in Kroatien und Österreich seine Ausbildung, bevor er, noch ohne Abschluss, bereits seine erste Pfarrei übernahm. Er näherte sich dem protestantischen Gedankengut an und predigte es. Das brachte ihm zunächst den Unmut der zuständigen Bischöfe ein und gipfelte 1547 in seiner Exkommunikation. Hierauf musste er Slowenien verlassen und floh nach Württemberg.

Historische Stadtansicht von Urach aus dem Seebuch von Jakob Ramminger, 1596; Foto: Landesmedienzentrum Baden-Württemberg

In Urach fand Truber Zuflucht.

Wieso kam er nach Württemberg?

Bereits 1534 waren in Württemberg unter Herzog Ulrich mit der Ernennung Erhard Schnepfs und Ambrosius Blarers zu Reformatoren die Weichen gestellt worden. Sein Sohn, Herzog Christoph, führte diese Bemühungen fort und stellte im Stift Urach, gelegen in der Nähe des Residenzschlosses Urach, Räume für Glaubensflüchtlinge zur Verfügung. Auf diesem Wege gelangte der protestantische Prediger Primus Truber aus Slowenien ins Stift, wo er sich als Übersetzer betätigte.

Porträt des Freiherrn Hans Ungnad von Sonegg; Foto: Wikipedia, gemeinfrei

Freiherr Hans Ungnad finanzierte eine christliche Druckerei.

Was leistete er für die Reformation?

Im Stift Urach lernte Truber den Freiherrn Hans Ungnad von Sonegg kennen. Der vermögende Adlige finanzierte die Einrichtung einer Druckerei im Stift, sodass christliche Literatur gedruckt und verbreitet werden konnte. Die slowenische, kroatische und kyrillische Druckerei, auch Uracher Bibelanstalt genannt, publizierte hier 1562/63 unter anderem eine von Primus Truber angefertigte Übersetzung der „Augsburgischen Konfession“.

TIPP

Spannende Themen rund um Reformation und Gegenreformation bietet das neue Portal „Über Kreuz“: Welchen Einfluss Religion auf das tägliche Leben hatte und wie der neue Glaube Bildung und Wissenschaft veränderte, werden ebenso beleuchtet wie die frühneuzeitliche Küche mit Rezepten zum Nachkochen. Tauchen Sie ein in das Zeitalter von Martin Luther und entdecken Sie faszinierende Menschen und Geschichten!

Über Kreuz

Mehr erfahren

Persönlichkeiten
Epochen & Ereignisse
Arbeit & Vergnügen

Bitte wählen Sie maximal 5 Schlagwörter aus.