Hinsehen lohnt sich

Verborgene Schätze

Das Schloss in Bad Urach ist das einzig erhaltene spätmittelalterliche Residenzschloss Württembergs – ein Ort, an dem einige der bedeutendsten Grafen und Herzöge von Württemberg gewirkt haben. Urach lohnt daher den zweiten und dritten Blick – auf die verborgenen Schätze.

Detail des Hölzernes Modell mit dem Bildnis des Grafen Heinrich von Mömpelgard im Goldenen Saal von Schloss Urach

Eine lebendige Darstellung

Das Bildnis zeigt Graf Heinrich von Mömpelgard, der nach jahrelanger Gefangenschaft in der Festung Hohenurach starb. Heinrich von Mömpelgard

Renaissance-Brautbett im Goldenen Saal von Schloss Urach

Traumhafte Schlafstätte

Das prächtige und überaus moderne Renaissancebett ließ Herzog Ludwig für seine zweite Braut anfertigen. Das Brautbett

Blumenlüster aus Blech im Weißen Saal von Schloss Urach

Die Natur ins Schloss geholt

Für das Speisezimmer des Herzogs wurde ein kunstvoller, mit Blumen und Blätterranken verzierter Leuchter angefertigt. Der Blumenleuchter

Versenden
Drucken